Sonntag, Januar 23, 2005

Japanische Besucher halten den Rekord

Seit dem 18.Dezember 2004 bis heute wurden ca. 100000 Zugriffe aus aller Welt auf unsere Pingu-website registriert. Absolut gesehen sprengen momentan unsere japanischen Freunde all unsere Vorstellungen. Etwas abgeschlagen folgen USA und Deutschland. Relativiert man die Anzahl der Zugriffe auf die Einwohnerzahl des jeweiligen Landes bleibt Japan zwar an erster Stelle aber dann folgen witzigerweise Schweden und die Schweiz. Ein Rätsel bleibt: Bislang kamen aus China nur sporadische Zugriffe obwohl China ca. 1.3 Milliarden Einwohner, also weitaus mehr als die anderen Lander, hat. Gibt es dort kein Internet ? Rein statistisch gesehen ist dies nur schwer zu erklären

Fütterung

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ich denke mal das liegt daran dass china mehr so eine art sub-internet bzw. gefiltertes internet hat, d.h. der normale chinesische bürger kann nicht auf alle seiten des internets zugreifen, da durch die chinesischen netzbetreiber(im auftrag der chin. regierung) das netz gefiltert/zensiert wird.
und diese seite gehört dann wahrscheinlich mit dazu :(

aber freuen wir uns dass wenigsten wir in den genuß dieser fantastischen kamera kommen :)

Dot K hat gesagt…

Great statistics Martin. I think the Japanese are the most wired. China is the most repressed. I think visitors to the Gentoo penguins enjoy the freedom they represent. And the fact that you are not using them as an experiment or to gather penguin statistics, but just for enjoyment makes it easier for me to enjoy the freedom of the penguins. Does that make sense?