Dienstag, Dezember 21, 2004

Kamera-Statistik


Liebe Kamerabesucher!

Wir (die ===> Initiatoren und Spender) freuen uns wirklich sehr, dass die Pinguinkamera nach kurzer Zeit so viele treue Besucher gefunden hat! Wir danken an dieser Stelle auch noch einmal sehr herzlich dem "Bundesamt für Geodäsie und Kartographie" in Leipzig in Vertretung durch Herrn Rainer Wojdziak für die wunderbare Unterstützung! Nur dadurch konnte unsere Idee überhaupt verwirklicht werden! Vielleicht wird man irgendwann verschiedene Dinge noch verbessern (größeres Tele?), aber so wie es momentan funktioniert können alle wohl sehr zufrieden sein! Die Kamera von MOBOTIX läuft perfekt und hat schon so manchen Orkan mit Schnee um die Nase bekommen ;-) Hoffen wir, dass es weiter so bleibt!

Die Pinguin-Kamera soll kein oberflächliches Medienereignis sein, sondern einfach einen Einblick in einen kleinen Auschnitt der Biosphäre der Nordantarktis geben. Es wäre schön, wenn wir dadurch ein besseres Verständnis für diesen Naturraum bekommen, für seine Schönheit aber auch für seine Bedrohung. Wir als Initiatoren der Pinguin-Kamera lernen selbst noch viel über diesen Lebensraum ("BioTopos") und keiner von uns war jemals selbst dort!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
Wir haben am Abend des 18. Dez. mal zur Probe eine kleine Statistikfunktion in die Kameraseite eingebaut, um zu ermitteln, aus welchen Ländern die Kamerabesucher kommen. Absoluter Spitzenreiter ist Japan mit fast 40% aller Zugriffe, gefolgt von den USA und Deutschland.
Pro Tag besuchen momentan ca. 2500 Personen die Kamera (die Anzahl der Seitenklicks ist nochmal deutlich höher!)

Ermittelt werden die Zahlen durch den kostenlosen Service von http://www.nedstatbasic.net

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Österreich ist auch dabei.

Anonym hat gesagt…

Na dann herzlich willkommen im internationalen Klub der Interessierten ;-) !!